Bosnien & Herzegowina (Daten & Informationen)


     <<           Länderübersicht           >>     
Das Land:
Die Republik Bosnien und Herzegowina (Bosna i Hercegovina, Босна и Херцеговина) ist ein Staat in Südosteuropa. Er umfasst eine Fläche von 51.197 km². Die höchste Erhebung Bosnien-Herzegowinas ist der Berg Maglić (2.386 m ü.NN), den tiefsten Punkt markiert die Adriaküste (0 m ü.NN). In Bosnien-Herzegowina leben ca. 4.620.000 Menschen. Das Land ist eine aus zwei autonomen Teilstaaten (der Föderation Bosnien und Herzegowina und der Republika Srpska) sowie einem Sonderverwaltungsgebiet (dem Brčko-Distrikt) bestehende Parlamentarische Bundesrepublik. Die Landeshauptstadt ist Sarajevo. Tag der Unabhängigkeit (von Jugoslawien) ist der 1. März 1992, Nationalfeiertag ist der 25. November. (Am 25. November 1943 wurde die Volksrepublik Bosnien und Herzegowina ausgerufen.) In der Republika Srpska wird der 9. Januar als "Tag der Republik" begangen.

Die Flagge: Bosnien-Herzegowina
Bedeutung: Ein gelbes (goldenes) Dreieck auf blauem Grund, am unteren Rand des Dreiecks zieht sich eine "unendliche" Kette aus fünfzackigen weißen Sternen. Das Dreieck stilisiert den geografischen Grundriss des Landes und symbolisiert gleichzeitig die 3 größten Volksgruppen Bosnien-Herzegowinas (Bosnier, Kroaten und Serben). Die Farbe Gelb (Gold) steht für Frieden. Der blaue Grund und die Sterne versinnbildlichen Europa und stehen gleichzeitig für Neutralität.

Die Flagge wurde am 4. Februar 1998 offiziell als Nationalflagge von Bosnien und Herzegowina angenommen.

Die Lage: Eur-Bos
Bosnien und Herzegowina liegt im Südosten Europas. Es grenzt im Norden, Westen und Süden an Kroatien, im Nordosten an Serbien und im Südosten an Montenegro. Im Süden unweit der Stadt Neum besitzt Bosnien und Herzegowina einen schmalen, nur wenige Kilometer breiten Zugang zur Adria.

Die Hauptstadt: Bosnien-Herzegowina
Sarajevo, die Hauptstadt Bosnien-Herzegowinas, befindet sich südöstlich des Zentrums des Landes am Fluss Miljacka auf der Sarajevo-Ebene im Dinarischen Gebirge. Das Stadtzentrum liegt auf einer Höhe von 511 m über dem Meeresspiegel, die Vororte ziehen sich bis auf 900 m Höhe. Sarajevo liegt auf 43°51' nördlicher Breite und 18°52' östlicher Länge. In Sarajevo leben ca. 304.000 Menschen, im Großraum Sarajevo mehr als 420.000 Menschen.

Weitere (touristisch) bedeutende Städte Bosnien-Herzegowinas sind Mostar, Banja Luka und Višegrad.

Das Klima:
Das Klima in Bosnien und Herzegowina ist in Küstennähe Mediterran und im Landesinneren Kontinental.

An der Adriaküste sind die Sommer warm und trocken und die Winter dagegen mild und feucht. Im Inneren des Landes werden die Sommer heiß und die Winter kalt, die durchschnittliche Niederschlagsmenge von ca. 930 mm verteilt sich relativ gleichmäßig über das Jahr. In den Höhenlagen der Dinarischen Alpen sind die Sommer kühl und die Winter lang und streng.

Die beste Reisezeit für Bosnien und Herzegowina liegt zwischen Mai und September. Für Wintersport sind die Monate Dezember bis Februar gut geeignet.

Die Sprache:
Amtssprachen in Bosnien und Herzegowina sind Bosnisch, Serbisch und Kroatisch.

Einige wichtige Worte auf Bosnisch:

  - Hallo: zdravo
  - Guten Morgen: dobro jutro - Guten Tag: dobar dan - Guten Abend: dobro večer - Gute Nacht: laku noć
  - Auf Wiedersehen: doviđenja (oder kurz: ćao)
  - Bitte: molim - Danke: hvala - Keine Ursache: nema na čemu
  - Entschuldigung: izvinite
  - Ja: da - Nein: ne
  - Freund: prijatelj - Freundin: prijateljica - Freunde: prijatelji
  - Ich spreche kein Bosnisch: Ne govorim bosanski.

Einige wichtige Worte auf Serbisch:

  - Hallo: zdravo (здраво)
  - Guten Morgen: dobro jutro (добро jутро) - Guten Tag: dobar dan (добар ден) -
      Guten Abend: dobro veče (добра вече) - Gute Nacht: laku noć (лаку ноћ)
  - Auf Wiedersehen: do viđenja (дo виђења)
  - Bitte: molim (молим) - Danke: hvala (хвала) - Keine Ursache: nema na čemu (нема на чему)
  - Entschuldigung: izvinite (извињите)
  - Ja: da (да) - Nein: ne (не)
  - Freund: prijatelj (пријател) - Freundin: priatelka (пријателка) - Freunde: prijatelji (пријатели)
  - Ich spreche kein Serbisch: Ne govorim Srpski. (Не говорим Српски.)

Einige wichtige Worte auf Kroatisch:

  - Hallo: bok
  - Guten Morgen: dobro jutro - Guten Tag: dobar dan - Guten Abend: dobra večer - Gute Nacht: laku noć
  - Auf Wiedersehen: do viđenja (oder kurz: zbogom)
  - Bitte: molim - Danke: hvala - Keine Ursache: nema na čemu
  - Entschuldigung / Verzeihung: žao mi je - Entschuldigung / Achtung: oprostite
  - Ja: da - Nein: ne
  - Freund: prijatelj - Freundin: prijateljica - Freunde: prijatelji
  - Ich spreche kein Kroatisch: Ne govorim hrvatski.

Kroatisch und Serbisch unterscheiden sich nur geringfügig vom Bosnischen. Allerdings basiert die serbische Schreibschrift auf dem Kyrillische Alphabet.

Die Religion:
Bosnien-Herzegowina hat keine Staatsreligion.

ca. 45% der Einwohner Bosnien-Herzegowinas bekennen sich zum Islam, ca. 34% zur Serbisch-Orthodoxen Kirche, ca. 15% zur Römisch-Katholischen Kirche und ca. 6% zu anderen Religionsgemeinschaften bzw. zum Atheismus.

Die Währung: Bos-5-Mark-V-1
Bosnisch-Herzegowinische Konvertible Mark (BAM) (ab 1998)
1 BAM = 100 Pfennig
   weitere Banknoten   
Banknoten: 50 Pfennig,
1, 2, 5, 10, 20, 50, 100, 200 Mark
Münzen: 5, 10, 20, 50 Pfennig
1, 2, 5 Mark
  ArrowS-M-O-1
Wechselkurs: 1 DEM = 1 BAM
Deu-10-Mark-V-1993 Deutsche Mark (DEM) (Parallelwährung 1998 bis 2002)
1 DEM = 100 Pfennig
   weitere Banknoten   
Banknoten: 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500, 1000 Mark
Münzen: 1, 2, 5, 10, 20, 50 Pfennig
1, 2, 5 Mark
ArrowS-M-O-1
Wechselkurs: 1 YUM ⇒ 1 DEM
Jug-1-Dinar-V-1994-2 Jugoslawischer Neuer Dinar (YUM) (bis 1998)
1 YUM = 100 Para
   weitere Banknoten   
Banknoten: 1, 5, 10, 20, 50, 100, 200 Dinara
Münzen: 1, 5, 10, 50 Para
1 Dinar, 2, 5 Dinara
ArrowS-M-O-1
Wechselkurs: 1200000000000000000000000000 YUD ⇒ 1 YUM
Jug-500000000000-Dinar-V-1993-2 Jugoslawischer Dinar (YUD / YUN / ... / YUG) (bis 1994)
1 YUD = 100 Para
   weitere Banknoten   
Banknoten: 5, 10, 20, 50, 100, 500, 1000, ..., 500000000000 Dinara
Münzen: 1 Dinar, 2, 5 Dinara
(Münzen waren inflationsbedingt seit 1985 nicht mehr im Umlauf)

Die Einreise:
Inhaber eines gültigen deutschen Reisepasses oder Personalausweises benötigen für die Einreise nach Bosnien-Herzegowina kein Visum. Allerdings besteht im Land eine polizeiliche Registrierungspflicht für ausländische Staatsbürger. Diese kann an der nächstgelegenen Polizeidienststelle vor Ort erfolgen. Bei Übernachtungen in einem Hotel oder einer Pensionen erfolgt die polizeiliche Meldung in der Regel durch das Hotel bzw. die Pension.

Die Vertretung:
Botschaft von Bosnien und Herzegowina
Ibsenstraße 14
10439 Berlin
Tel.: 0049 / 30 / 81471210
Fax: 0049 / 30 / 81471211
eMail: mail@botschaftbh.de
Web: http://www.botschaftbh.de
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Bosnien-Herzegowina
Sarajewo Skenderija 3
71000 Sarajewo, Bosnien und Herzegowina
Tel.: 00387 / 33 / 565300
Fax: 00387 / 33 / 206400
eMail: info@sarajewo.diplo.de
Web: http://www.sarajewo.diplo.de

Die Empfehlung:
Dinge, die man in Bosnien und Herzegowina unbedingt gesehen haben sollte:
  - Die Altstadt und die Alte Brücke von Mostar (UNESCO-Weltkulturerbe)
  - Die Altstadt von Sarajevo
  - Die Drinabrücke von Višegrad (UNESCO-Weltkulturerbe)
  - Die Kravica-Wasserfälle bei Ljubuški
  - Die orthodoxen Kirchen und die Festung von
    Banja Luka
  - Die Befestigungsanlagen der Stadt Počitelj
  - Die Nekropolis von Radimlja unweit der Stadt Stolac

Dinge, die man in Bosnien und Herzegowina unbedingt getan haben sollte:
  - Eine Wanderung durch den Nationalpark Sutjeska
  - Rafting auf dem Fluss Neretva durch die Neretva-Schlucht
    nördlich von Mostar
  - Paddeln oder Rafting auf dem Fluss Vrbas durch den
    Vrbas Canyon südlich von Banja Luka
  - Eine Wanderung von Mostar zur Tekija in Blagaj
    mit anschließender Bootsfahrt in die Quellhöhle des Flusses Buna
Mostar

Die hier aufgelisteten Daten und Informationen stammen mehrheitlich aus der Zeit meiner Aufenthalte in Bosnien & Herzegowina (2005, 2014). Sie erheben weder auf Vollständigkeit noch auf Aktualität Anspruch. Verbesserungsvorschläge sind stets willkommen. Für aktuelle Informationen und Einreisebestimmungen empfehle ich die Web-Seiten des Auswärtigen Amtes.
     <<           Länderübersicht           >>     
 
 
 
Seitenanfang
Navigationsmenü
Seitenende
Startseite
Kommentar Kontakt Impressum © 2000-2017 by Heiko Otto  •  OSE Gera / Erfurt