Färöer Inseln (Daten & Informationen)


     <<           Länderübersicht           >>     
Das Land:
Die Färöer Inseln (Føroyar - dt. Schafsinseln) sind eine Inselgruppe im Nordatlantik in Nordwesteuropa, die als "gleichberechtigte Nation" im Königreich Dänemark einen autonomen Status innehat. Die Gruppe besteht aus 18 Inseln mit einer Gesamtfläche von 1.396 km². Die höchste Erhebung der Färöer ist der Slættaratindur (882 m ü.NN) auf der Insel Eysturoy, den tiefsten Punkt markiert der Atlantische Ozean (0 m ü.NN). Von den 18 Inseln der Gruppe sind 17 bewohnt. Auf ihnen leben ca. 49.000 Menschen. Die Hauptstadt der Färöer Inseln ist Tórshavn. Mit dem Løgting haben die Färöer Inseln eines der ältesten Parlamente der Welt. Nationalfeiertag ist der 29. Juli. ("Ólavsøka" - bereits seit dem 13. Jahrhundert ist das nach dem norwegischen König Olav Haraldsson dem Heiligen benannte Olavsfest am 28. und 29. Juli ein nationaler Feiertag auf den Färöer Inseln.) Obwohl das Mutterland Dänemark Mitglied in der Europäischen Union ist, gehören die Färöer Inseln nicht zur EU.

Die Flagge: Faeroeer
Bedeutung: Die Grundfarbe der Flagge ist Weiß mit einem blau geränderten roten, nach links verschobenen Kreuz ("Skandinavisches Kreuz") - Weiß symbolisiert den strahlend weißen Himmel über den Färöern und den Schaum des Meeres, welches an die steilen Küsten der Inseln brandet, Rot und Blau sind die traditionellen Farben der Färöer Inseln. Das Kreuz hat seinen Ursprung im "Dannebrog" - der Flagge Dänemarks - und erinnert an die enge Bindung zu den anderen nordischen Nationen.

Die Lage: Eur-Fae
Die Färöer Inseln befinden sich im Nordatlantik im Nordwesten Europas. Sie liegen nördlich der Britischen Inseln, westlich von Norwegen und südöstlich von Island.

Die Hauptstadt: Faeroeer
Tórshavn, die Hauptstadt der Färöer Inseln, liegt im Südosten der Hauptinsel Streymoy an der Küste der Norwegischen See. Die Stadt liegt auf einer Höhe zwischen 0 m und 55 m über dem Meeresspiegel auf 62°00' nördlicher Breite und 6°46' westlicher Länge. In Tórshavn leben ca. 17.500 Menschen.

Weitere (touristisch) bedeutende Städte auf den Färöer Inseln sind Vestmanna, Vágur, Runavik und Fuglafjørður.

Das Klima:
Die Färöer Inseln haben ein maritimes Klima mit kühlen Sommern und - im Verhältnis zur geografischen Lage - milden Wintern.

Das Wetter auf den Färöer Inseln wird stark vom Atlantischen Golfstrom beeinflusst. Es ist ganzjährig feucht, windig und sehr wechselhaft. An durchschnittlich 209 Tagen im Jahr regnet es. Die Gesamtniederschlagsmenge liegt bei 1.435 mm, die Jahresdurchschnittstemperatur bei 6,7°C. In den Sommermonaten liegt die Temperatur im Tagesmittel bei ca. 10°C und die Niederschlagsmenge ist mit Werten um die 80 mm pro Monat bei 12 bis 13 Regentagen verhältnismäßig niedrig. In den Wintermonaten liegt die durchschnittliche Temperatur bei ca. 3,5°C und es fallen im Mittel 155 mm Niederschlag an 22 Tagen im Monat. Die Wassertemperatur schwankt zwischen 5,5°C im Februar und 10,5°C im August.

Die beste Reisezeit für die Färöer Inseln liegt zwischen Mai und August.

Die Sprache:
Amtssprachen auf den Färöer Inseln sind Färöisch und Dänisch.

Einige wichtige Worte auf Färöisch:
  - Hallo: Hey (oder: Halló)
  - Guten Morgen: Góðan morgun (gowan morgun) - Guten Tag: Góðan dag (gowan da) -
      Guten Abend: Gott kvøld (gott kvuhld) - Gute Nacht: Góða nátt (gowa nawt)
  - Auf Wiedersehen: Farvæl (Farvjel)
  - Bitte: Gerið so væl (Jerih soh vjel) - Danke: Takk (oder: Takk fyri (Takka firi)) -
      Keine Ursache: Onki at takka fyri (Onchi at takka firi)
  - Entschuldigung / Verzeihung: Umskylda (Umshilda) - Entschuldigung / Achtung: Orsaka (Orshaka)
  - Ja: Ja - Nein: Nei
  - Freund: Vinur - Freundin: Vina - Freunde: Vinir
  - Ich spreche kein Färöisch: Ey dugi ikki at tosa føroyskt. (Jeg duchi iche at tosah Furoysk.)

Einige wichtige Worte auf Dänisch:
  - Hallo: Hej (oder: Hallo)
  - Guten Morgen: Godmorgen - Guten Tag: Goddag - Guten Abend: Godaften - Gute Nacht: Godnat
  - Auf Wiedersehen: Farvel (oder: Hej-hej)
  - Bitte: Vær så venlig (Vär sow venli) - Danke: Tak - Keine Ursache: Værsgo (Värsgo) (oder: Selv tak)
  - Entschuldigung: Undskyld (Unskül)
  - Ja: Ja - Nein: Nej
  - Freund: Ven - Freundin: ............
  - Ich spreche kein Dänisch: Jeg taler ikke dansk. (Jai täler ikk dahnsk.)

Die Religion:
Die Färöer Inseln sind stark Christlich geprägt.

ca. 84% der Einwohner der Färöer Inseln bekennen sich zur Protestantischen Evangelisch-Lutherischen Volkskirche, ca. 8% sind Mitglieder von sog. Brüdergemeinden und weitere ca. 5% bekennen sich zu anderen Christlichen Kirchen.

Die Währung:
Fae-50-Kronen-V-2001
Färöische Krone (FKR)
1 FKR = 100 Oyrur
   weitere Banknoten   
Banknoten: 50, 100, 200, 500, 1000 Kronen
Münzen: siehe Dänemark
Dae-100-Kronen-V-1997
Dänische Krone (DKK)
1 DKK = 100 Øre
   weitere Banknoten   
Banknoten: 50, 100, 200, 500, 1000 Kronen
Münzen: 50 Øre
1, 2, 5, 10, 20 Kronen

Die Einreise:
Inhaber eines gültigen deutschen Reisepasses oder Personalausweises benötigen für die Einreise auf die Färöer Inseln kein Visum. Die Färöer gehören als autonomes Gebiet zu Dänemark. Es gelten die gleichen Einreisebestimmungen.

Die Vertretung:
Botschaft des Königreichs Dänemark
Rauchstraße 1
10787 Berlin
Tel.: 0049 / 30 / 50502000
Fax: 0049 / 30 / 50502050
eMail: beramb@um.dk
Web: http://www.ambberlin.um.dk/de
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Dänemark
Stockholmsgade 57
2100 Kopenhagen Ø, Dänemark
Tel.: 0045 / 35 / 459900
Fax: 0045 / 35 / 267105
eMail: info@kopenhagen.diplo.de
Web: http://www.kopenhagen.diplo.de

Die Empfehlung:
Dinge, die man auf den Färöer Inseln unbedingt gesehen haben sollte:
  - Die Hauptstadt Tórshavn
  - Die Vogelfelsen Vestmannabjørgini nördlich von Vestmanna (möglichst zur Brutzeit im Juni oder Juli)

Dinge, die man auf den Färöer Inseln unbedingt getan haben sollte:
  - Eine Bootstour zu den gewaltigen Klippen und Grotten der felsigen Nordwestküste Streymoys

Die hier aufgelisteten Daten und Informationen stammen mehrheitlich aus der Zeit meines Aufenthaltes auf den Färöer Inseln (2009). Sie erheben weder auf Vollständigkeit noch auf Aktualität Anspruch. Verbesserungsvorschläge sind stets willkommen. Für aktuelle Informationen und Einreisebestimmungen empfehle ich die Web-Seiten des Auswärtigen Amtes.
     <<           Länderübersicht           >>     
 
 
 
Seitenanfang
Navigationsmenü
Seitenende
Startseite
Kommentar Kontakt Impressum © 2000-2017 by Heiko Otto  •  OSE Gera / Erfurt