Kambodscha (Daten & Informationen)


     <<           Länderübersicht           >>     
Das Land:
Das Königreich Kambodscha (Preăh Réachéanachâkr Kâmpŭchéa, ព្រះរាជាណាចក្រកម្ពុជា) ist ein Staat in Südostasien. Er umfasst eine Fläche von 181.035 km². Die höchste Erhebung Kambodschas ist der Phnom Aural im Kardamom-Gebirge (1.810 m ü.NN), den tiefsten Punkt markiert der Golf von Thailand (0 m ü.NN). In Kambodscha leben ca. 14,95 Millionen Menschen. Das Land unterteilt sich in 20 Provinzen ("Khett": Banteay Meanchey, Battambang, Kampong Cham, Kampong Chhnang, Kampong Speu, Kampong Thom, Kampot, Kandal, Koh Kong, Kratie, Mondulkiri, Oddar Meancheay, Preah Vihear, Pursat, Prey Veng, Ratanakkiri, Siem Reap, Stung Treng, Svay Rieng und Takeo) und 4 Städte ("Krung": Kep, Pailin, Phnom Penh und Sihanoukville). Die Landeshauptstadt ist Phnom Penh. Kambodscha ist eine Konstitutionelle Monarchie. Tag der Unabhängigkeit und zugleich Nationalfeiertag ist der 9. November. (Am 9. November 1953 erlangte Kambodscha seine Unabhängigkeit von Frankreich.)

Die Flagge: Kambodscha
Bedeutung: Drei horizontale Streifen in Blau (oben), Rot und Blau, im mittleren doppelt breiten roten Streifen zentriert eine stilisierte Abbildung des Angkor Wats in Weiß. Blau ist die Farbe der Monarchie, Rot die Farbe der kambodschanischen Nation und Weiß die der Religion - des Buddhismus. Die Tempelanlage von Angkor Wat ist das bedeutendste Bauwerk Kambodschas und somit ein nationales Symbol des Landes.

Die Lage: Asi-Kam
Kambodscha liegt im Südosten Asiens (Indochina). Es grenzt im Nordwesten an Thailand, im Nordosten an Laos, im Osten und Südosten an Vietnam und im Südwesten an den Golf von Thailand.

Die Hauptstadt: Kambodscha
Phnom Penh, die Hauptstadt Kambodschas, liegt im Süden des Landes an der Mündung des Tonle Sap in den Mekong. Die Stadt liegt durchschnittlich 11 m über dem Meeresspiegel auf 11°33' nördlicher Breite und 104°55' östlicher Länge. In Phnom Penh leben ca. 1.500.000 Menschen.

Weitere (touristisch) bedeutende Städte Kambodschas sind Siem Reap, Battambang und Sihanoukville.

Das Klima:
Das Klima in Kambodscha ist Tropisch mit warmen trockenen Wintern und heißen feuchten Sommern. Es wird vor allem durch die Zyklen des Südwest-Monsuns geprägt.

Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei 27,5°C. Die jahreszeitlich bedingten Temperaturschwankungen sind aufgrund der Äquatornähe des Landes nur gering. Der heißeste Monat ist der April mit Tagesdurchschnittstemperaturen um 30°C bei Spitzenwerten von über 40°C. Die kühlsten Monate sind Dezember und Januar bei durchschnittlich 26°C, wobei am Tag das Thermometer auf über 30°C ansteigen kann und nachts die Werte auf 22-24°C absinken. Im Jahr fallen im Tiefland durchschnittlich 1.000 bis 1.300 mm Regen, an den Westhängen der Gebirge bis zu 4.000 mm und im Elefantengebirge sogar bis 5.300 mm. Der übergroße Teil der Niederschläge fällt dabei während der Monsunsaison in den Sommermonaten von Mai bis Oktober. Die Wintermonate Januar und Februar sind dagegen mit 8 bis 10 mm monatlichem Niederschlag fast trocken.

Die beste Reisezeit für Kambodscha liegt zwischen November und März.

Die Sprache:
Amtssprache in Kambodscha ist Khmer.

Einige wichtige Worte auf Khmer:

  - Hallo: chum reap suor (oder: suasdey)
  - Guten Morgen: arun suasdey - Guten Tag: tiveah suasdey - Gute Nacht: reatrey suasdey
  - Auf Wiedersehen: chum reap leah (oder: li hai)
  - Bitte: soum meta - Danke: åkhun - Keine Ursache: mun ay te (oder: unjuhn)
  - Entschuldigung: soum toh
  - Ja: bat (für Männer) oder: djah (für Frauen) - Nein: teh
  - Freund: .............. - Freundin: ..............
  - Ich spreche kein Khmer: K'nyom ot seu cheh niyeay pia'saa khmae teh.

Weitere regional bedeutende Sprachen sind Vietnamesisch, Chinesisch und Cham.

Die Religion:
In Kambodscha ist der Theravada-Buddhismus Staatsreligion.

ca. 95% der Einwohner Kambodschas bekennen sich zum Theravada-Buddhismus, ca. 3% zum Sunnitischen Islam und ca. 1% zum Christentum, weitere ca. 1% sind Anhänger anderer Religionsgemeinschaften (Animismus, Konfuzianismus, Taoismus).

Die Währung: Kam-1000-Riel-V-1999
Kambodschanischer Riel (KHR)
1 KHR = 10 Kak = 100 Sen
   weitere Banknoten   
Banknoten: 100, 200, 500, 1000, 2000, 5000, 10000, 20000, 50000 Riel
Münzen: 50, 100, 200 Riel
(Sen sind inflationsbedingt seit 1980 nicht mehr im Umlauf)

Die Einreise:
Inhaber eines noch mindestens sechs Monate gültigen deutschen Reisepasses benötigen für die Einreise nach Kambodscha ein Visum. Dieses kann gegen eine Gebühr von 30,- EUR (Stand 2012) bei den Vertretungen Kambodschas in Deutschland oder für 25,- US$ (Stand 2012) online unter http://www.mfaic.gov.kh/evisa (ist nur für bestimmte Grenzübergänge gültig) oder auch direkt bei der Einreise an bestimmten Grenzübergängen und Flughäfen (Gebühr: 20,- US$ bei maximal 30-tägiger Gültigkeit) erworben werden. Eine einmalige Verlängerung der Aufenthaltsdauer um 30 Tage ist bei der Einwanderungsbehörde des Innenministeriums in Phnom Penh möglich.

Die Vertretung:
Botschaft des Königreichs Kambodscha
Benjamin-Vogelsdorff-Straße 2
13187 Berlin
Tel.: 0049 / 30 / 48637901
Fax: 0049 / 30 / 48637973
eMail: rec-Berlin@t-online.de
Web: http://www.kambodscha-botschaft.de
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Kambodscha
No. 76-78, Street 214 (= Rue Yougoslavie)
Phnom Penh, Kambodscha
Tel.: 00855 / 23 / 216193
Fax: 00855 / 23 / 427746
eMail: info@phnom-penh.diplo.de
Web: http://www.phnom-penh.diplo.de

Die Empfehlung:
Dinge, die man in Kambodscha unbedingt gesehen haben sollte:
  - Den Tempelkomplex von Angkor nördlich von Siem Reap
  - Die Hauptstadt Phnom Penh
  - Die Tempelanlagen bei Battambang
  - Die Tempelanlagen von Banteay Chhmar im äußersten
    Nordwesten Kambodschas

Dinge, die man in Kambodscha unbedingt getan haben sollte:
  - Baden und Schnorcheln an den Stränden und Inseln bei
    Sihanoukville (Kompong Som)


Kambodscha
      

Die hier aufgelisteten Daten und Informationen stammen mehrheitlich aus der Zeit meines Aufenthaltes in Kambodscha (2000). Sie erheben weder auf Vollständigkeit noch auf Aktualität Anspruch. Verbesserungsvorschläge sind stets willkommen. Für aktuelle Informationen und Einreisebestimmungen empfehle ich die Web-Seiten des Auswärtigen Amtes.
     <<           Länderübersicht           >>     
 
 
 
Seitenanfang
Navigationsmenü
Seitenende
Startseite
Kommentar Kontakt Impressum © 2000-2017 by Heiko Otto  •  OSE Gera / Erfurt