Russland (Daten & Informationen)


     <<           Länderübersicht           >>     
Das Land:
Die Russische Föderation (Rossijskaja Federazija, Российская Федерация) ist ein Staat im nordöstlichen Eurasien. Er umfasst eine Fläche von 17.098.242 km², einschließlich der annektierten Krim sogar 17.125.086 km². Russland ist damit vor Kanada und den USA das größte Land der Welt. Die höchste Erhebung Russlands ist der Elbrus im Kaukasus (5.642 m ü.NN), den tiefsten Punkt markiert das Kaspische Meer (-28 m ü.NN). In Russland leben ca. 142,5 Millionen Menschen (einschließlich Krim ca. 144,5 Millionen Menschen). Das Land unterteilt sich in 21 Republiken ("Respublika": Adygeja, Altai, Baschkortostan, Burjatien, Chakassien, Dagestan, Inguschetien, Kabardino-Balkarien, Kalmückien, Karatschai-Tscherkessien, Karelien, Komi, Mari El, Mordwinien, Nordossetien, Sacha (Jakutien), Tatarstan, Tschetschenien, Tschuwaschien, Tuwa und Udmurtien), 9 Regionen ("Krai": Altai, Chabarowsk, Kamtschatka, Krasnodar, Krasnojarsk, Perm, Primorje, Stawropol und Transbaikalien), 46 Provinzen ("Oblast": Amur, Archangelsk, Astrachan, Belgorod, Brjansk, Irkutsk, Iwanowo, Jaroslawl, Kaliningrad, Kaluga, Kemerowo, Kirow, Kostroma, Kurgan, Kursk, Leningrad, Lipezk, Magadan, Moskau, Murmansk, Nischni Nowgorod, Nowgorod, Nowosibirsk, Omsk, Orenburg, Orjol, Pensa, Pskow, Rostow am Don, Rjasan, Sachalin, Samara, Saratow, Smolensk, Swerdlowsk, Tambow, Tjumen, Tomsk, Tscheljabinsk, Tula, Twer, Uljanowsk, Wladimir, Wolgograd, Wologda und Woronesch), 1 Autonome Provinz ("Awtonomnaja oblast": Jüdische Autonome Oblast), 4 Autonome Kreise ("Awtonomny okrug": Chanten und Mansen, Jamal-Nenzen, Nenzen und Tschuktschen) sowie 2 Föderale Städte ("Gorod": Moskau und Sankt Petersburg). Zudem wird die annektierte Krim in 1 Republik (Krim) und 1 Föderale Stadt (Sewastopol) unterteilt. Die Landeshauptstadt ist Moskau. Russland ist eine Semipräsidentielle Föderale Republik. Nationalfeiertag ist der 12. Juni. ("Tag Russlands" - am 12. Juni 1990 wurde vom erste Kongress der Volksdeputierten der RSFSR die Deklaration zur staatlichen Unabhängigkeit Russlands von der Sowjetunion angenommen.)

Die Flagge: Russland
Bedeutung: Drei gleichbreite horizontale Streifen in Weiß (oben), Blau und Rot - die Flagge basiert auf der Fahne des Russischen Reichs unter Zar Peter I., die wiederum von der Flagge der Niederlande inspiriert wurde. Zudem gelten die Farben Blau, Weiß und Rot seit dem panslawischen Kongress von 1848 in Prag als die "Panslawischen Farben" - also die Farben, die die Zusammengehörigkeit der slawischen Völker Europas versinnbildlichen.

Die Flagge wurde am 7. Mai 1883 offiziell als Nationalflagge Russlands angenommen und am 22. August 1991 - nach dem Zerfall der Sowjetunion - als Nationalflagge wiedereingeführt.

Die Lage: Eur-Asi-Rus
Russland erstreckt sich vom Nordosten Europas bis in den äußersten Nordosten Asiens. Es grenzt im Nordwesten an Norwegen, Finnland und die Ostsee, im Westen an Estland, Lettland, Weißrussland und die Ukraine, im Südwesten an das Schwarze Meer, an Georgien und Aserbaidschan sowie an das Kaspische Meer, im Süden an Kasachstan, China und die Mongolei, im Südosten an China und Nordkorea, im Osten an das Japanische Meer, das Ochotskische Meer, den Pazifischen Ozean und die Beringsee sowie im Norden an den Arktischen Ozean. Die Exklave Kaliningrad (Königsberg) grenzt im Süden an Polen, im Osten und Norden an Litauen sowie im Westen an die Ostsee. Die völkerrechtlich zur Ukraine gehörende Halbinsel Krim ist seit 2014 (nach einem Referendum über den Status der Halbinsel) durch Russland annektiert.

Die Hauptstadt: Russland
Moskau, die Hauptstadt Russlands, liegt im Westen des Landes am Fluss Moskwa. Die Stadt liegt auf einer durchschnittlichen Höhe von 156 m über dem Meeresspiegel (tiefster Punkt 118 m, höchster Punkt 255 m) auf 55°45' nördlicher Breite und 37°37' östlicher Länge. In Moskau leben ca. 12.110.000 Menschen, im Großraum Moskau mehr als 15.510.000 Menschen. Damit ist Moskau die größte Stadt Europas.

Weitere (touristisch) bedeutende Städte Russlands sind u.a. Sankt Petersburg, Nowgorod, Pskow, Smolensk, Rostow, Jaroslawl, Wladimir, Kasan, Sotschi, Nowosibirsk, Irkutsk und Kaliningrad (Königsberg).

Das Klima:
Das Klima in Russland ist territorial sehr verschieden. Insgesamt erstreckt sich das Land von der Zone des Monsunklimas im äußersten Südosten bis zum Polarklima im Norden.

...........................

Die beste Reisezeit für Russland liegt in den Sommermonaten zwischen Mai und September, im Hohen Norden in der Zeit der "Weißen Nächte" zwischen Juni und August. Für Wintersport (z.B. im Kaukasus) sind die Wintermonate November bis März bestens geeignet.

Die Sprache:
Amtssprache in Russland ist Russisch.

Einige wichtige Worte auf Russisch:
  - Hallo: privjet (привет)
  - Guten Morgen: dobroje utro (доброе утро) - Guten Tag: dobryj djen (добрый день) -
      Guten Abend: dobrij vetscher (добрый вечер) - Gute Nacht: spakajnoj notschi (спокойной ночи)
  - Auf Wiedersehen: do swidanija (до свидания)
  - Bitte: paschal'sta (пожалуйста) - Danke: spasibo (спасибо) - Keine Ursache: ne stoit (не стоит)
  - Entschuldigung: ißwinitje (извините)
  - Ja: da (да) - Nein: njet (нет)
  - Freund: drug (друг) - Freundin: padrúga (подруга) - Freunde: drußja (друзья́)
  - Ich spreche kein Russisch: Ja nje gavarju pa-russki. (Я не говорю по-русски.)

Die Schreibschrift basiert auf dem Kyrillischen Alphabet.

Weitere regional bedeutende Sprachen sind Abasinisch, Adygeisch, Altaisch, Aserbaidschanisch, Awarisch, Balkarisch, Baschkirisch, Burjatisch, Chakassisch, Chantisch, Darginisch, Ersjanisch, Finnisch, Inguschetisch, Jakutisch, Kabardinisch, Jiddisch, Kalmückisch, Karelisch, Komi, Korjakisch, Krimtatarisch, Kumykisch, Lakisch, Lesgisch, Mansisch, Mari, Mokschanisch, Nenzisch, Nogaiisch, Ossetisch, Tatarisch, Tschetschenisch, Tschuktschisch, Tschuwaschisch, Tuwinisch, Udmurtisch, Ukrainisch und Deutsch.

Die Religion:
Russland ist ein Pluralistischer und Säkularer Staat, der jedoch stark von der Russisch-Orthodoxen Kirche geprägt wird.

ca. 41% der Einwohner Russlands bekennen sich zur Russisch-Orthodoxen Kirche, ca. 6% zu anderen Christlichen Kirchen, ca. 6,5% bekennen sich zum Islam, weitere ca. 1% zum Tengrismus bzw. Paganismus und ca. 0,5% zum Buddhismus, ca. 2% bekennen sich zu anderen Glaubensgemeinschaften und ca. 43% sind konfessionslos bzw. Atheisten.

Die Währung: Rus-500-Rubel-V-2004
Russischer Rubel (RUB) (ab 1998)
1 RUB = 100 Kopeken
 
   weitere Banknoten   
Banknoten: 5, 10, 50, 100, 500, 1000, 5000 Rubel
Münzen: 1 Kopeke, 5, 10, 50 Kopeken
1, 2, 5, 10 Rubel
ArrowS-M-O-1
  Wechselkurs: 1000 RUR ⇒ 1 RUB
Rus-1000-Rubel-V-1993 Russischer Rubel (RUR) (1993 bis 1997)
1 RUR = 100 Kopeken
 
   weitere Banknoten   
Banknoten: 100, 200, 500, 1000, ..., 100000, 500000 Rubel
Münzen: 1, 5, 10, 20, 50, 100 Rubel
ArrowS-M-O-1
Wechselkurs: 1 SUR ⇒ 1 RUR
USR-100-Rubel-V-1991 Sowjetischer Rubel (SUR) (bis 1993)
1 SUR = 100 Kopeken
 
   weitere Banknoten   
Banknoten: 1, 3, 5, 10, 25, 50, 100, 200, 500, 1000 Rubel
Münzen: 1 Kopeke, 2, 3, 5, 10, 15, 20, 50 Kopeken
    1, 3, 5, 10 Rubel

Die Einreise:
Inhaber eines noch mindestens sechs Monate gültigen deutschen Reisepasses benötigen für die Einreise nach Russland ein Visum. Dieses muss vor Reisebeginn gegen eine Gebühr von 35,- EUR bzw. 70,- EUR bei kurzfristiger Antragsbearbeitung (Stand 2014) bei der zuständigen russischen Auslandsvertretung eingeholt werden. Neben dem Visumsantrag werden auch der Nachweis einer gültigen Auslandskrankenversicherung, eine "Garantie für die Rückkehrwilligkeit" sowie eine Reisebestätigung des Reiseveranstalters bzw. eine Einladung aus Russland gefordert. Letztere wird zumeist gegen eine "Gebühr" von 70 bis 100,- EUR von Mittelsmännern direkt in den russischen Vertretungen angeboten. Achtung: Am Flughafen in Moskau werden nur in Ausnahmefällen Visa ausgestellt. Personen ohne gültiges Visum wird die Einreise grundsätzlich verweigert. Eine Ausnahme bildet die russische Exklave Kaliningrad (Königsberg): Für einen Kurzaufenthalt bis maximal 72 Stunden werden hier Visa derzeit (Stand 2014) direkt bei der Einreise an den Grenzübergängen bzw. am Flughafen Khrabrovo ausgestellt. Für Reisen in für Ausländer gesperrte Städte und Gebiete muss eine Sondergenehmigung der russischen Behörden vorgelegt werden.

Die Vertretung:
Botschaft der Russischen Föderation
Unter den Linden 63 - 65
10117 Berlin
Tel.: 0049 / 30 / 2291110
Fax: 0049 / 30 / 2299397
eMail: info@russische-botschaft.de
Web: http://www.russische-botschaft.de
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Russland
Uliza Mosfilmowskaja 56
119285 Moskau, Russland
Tel.: 007 / 495 / 9379500
Fax: 007 / 499 / 7830875
eMail: emb@mosk.diplo.de
Web: http://www.moskau.diplo.de

Die Empfehlung:
Dinge, die man in Russland unbedingt gesehen haben sollte:
  - Die Hauptstadt Moskau
  - Die Stadt Sankt Petersburg - vorzugsweiße während der "Weißen Nächte" (Mitte Juni bis Mitte Juli)
  - Den Katharinenpalast (UNESCO-Weltkulturerbe) mit dem Bernsteinzimmer in Puschkin (Zarskoje Selo)
    südlich von Sankt Petersburg
  - Die Sommerresidenz Schloss Peterhof (UNESCO-Weltkulturerbe) südwestlich von Sankt Petersburg
  - Die altrussischen Holzkirchen und -häuser im Freilichtmuseum Kischi auf der gleichnamigen Insel im Onegasee
    (UNESCO-Weltkulturerbe)
  - Die Kirchenburg Solowezki auf der gleichnamigen Insel im Weißen Meer
  - Den Jaroslaw-Hof und die Altstadt von Nowgorod im Westen Russland
  - Den Kreml und die Altstadt von Pskow im äußersten Westen des Landes
  - Die Befestigungsanlagen und die Kirchen der Altstadt von Smolensk
  - Den Kreml und die Altstadt von Rostow (am Nerosee)
  - Das Christi-Verklärungs-Klosters und die Altstadt von Jaroslawl nordöstlich von Moskau
  - Den Kreml, den "Tempel aller Religionen" und das Zentrum der Stadt Kasan in Tatarstan

Dinge, die man in Russland unbedingt getan haben sollte:
  - Einen Besuch im Moskauer Kreml
  - Einen Besuch in der Eremitage im Winterpalast in Sankt Petersburg
  - Den "Goldenen Ring" - acht sehenswerte altrussische Städte nordöstlich von Moskau umrunden
  - Eine Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Wladiwostok
  - Eine Fahrt mit einem Kometa-Tragflächenboot von Petrosawodsk über den Onegasee zur Insel Kischi
  - Bergwandern oder Wintersport im Nordkaukasus
  - Baden und Erholen an der Schwarzmeerküste bei Sotschi
  - Bergwandern im Altaigebirge
  - Das "Große Geläut" - das weltberühmte Glockenspiel des Rostower Kremls miterleben

Die hier aufgelisteten Daten und Informationen stammen mehrheitlich aus der Zeit meiner Aufenthalte in Russland (1993, 2005, 2008). Sie erheben weder auf Vollständigkeit noch auf Aktualität Anspruch. Verbesserungsvorschläge sind stets willkommen. Für aktuelle Informationen und Einreisebestimmungen empfehle ich die Web-Seiten des Auswärtigen Amtes.
     <<           Länderübersicht           >>     
 
 
 
Seitenanfang
Navigationsmenü
Seitenende
Startseite
Kommentar Kontakt Impressum © 2000-2017 by Heiko Otto  •  OSE Gera / Erfurt