Syrien (Daten & Informationen)


     <<           Länderübersicht           >>     
Das Land:
Die Arabische Republik Syrien (al-Dschumhūriyya al-ʿarabiyya as-sūriyya, الجمهورية العربية السورية) ist ein Staat in Westasien. Er umfasst eine Fläche von 185.180 km². Die höchste Erhebung Syriens ist der Berg Hermon (Dschabal asch-Schaich) im Anti-Libanon-Gebirge (2.814 m ü.NN) unweit der Grenze zum Libanon und den von Israel besetzten Golanhöhen, den tiefsten Punkt markiert der See Genezareth (Tiberiassee, Galiläisches Meer) (-212 m ü.NN) im von Israel besetzten äußersten Südwesten des Landes. In Syrien leben ca. 17,05 Millionen Menschen. Das Land unterteilt sich in 14 Gouvernements ("Muhafazah": al-Hasaka, ar-Raqqa, as-Suwaida, Dar'a, Deir ez-Zor, Madinat Dimaschq (Damaskus Stadt), Halab (Aleppo), Hama, Hims (Homs), Idlib, Latakia, Quneitra, Rif Dimaschq (Damaskus Land) und Tartus). Die Landeshauptstadt ist Damaskus. Syrien ist eine Semipräsidentielle Republik. Tag der Unabhängigkeit und zugleich Nationalfeiertag ist der 17. April. ("Unabhängigkeitstag" - am 17. April 1946 erlangte Syrien seine Unabhängigkeit von Frankreich.)

Die Flagge: Syrien
Bedeutung: Drei gleichbreite horizontale Streifen in Rot (oben), Weiß und Schwarz mit zwei kleinen grünen fünfzackigen Sternen die spiegelgleich in der Mitte des weißen Streifens angeordnet sind - die Farben der Flagge leiten sich von der panarabischen Flagge des Befreiungskampfes ab: Schwarz steht für die Unterdrückung, Rot für den blutigen Freiheitskampf, Weiß symbolisiert eine leuchtende Zukunft und Grün versinnbildlicht den Islam. Das Design der Flagge entspricht der Fahne der Vereinigten Arabischen Republik (1958 bis 1961), wobei die Sterne für die beiden Mitgliedsstaaten Ägypten und Syrien stehen.

Die Flagge wurde am 1. Februar 1958 als Flagge der Vereinigten Arabischen Republik erstmals eingeführt und am 30. März 1980 als Nationalflagge Syriens wiedereingeführt.

Die Lage: Ara-Syr
Syrien liegt im Westen Asiens (Vorderasien, Naher Osten). Es grenzt im Norden an die Türkei, im Osten an den Irak, im Süden an Jordanien, im Südwesten an Israel und im Westen an den Libanon und das Mittelmeer. Westlich Syriens liegt der Inselstaat Zypern. Die im äußersten Südwesten des Landes befindlichen Golanhöhen sind seit 1967 von Israel besetzt.

Die Hauptstadt: Syrien
Damaskus, die Hauptstadt Syriens, liegt im Südwesten des Landes unweit der Grenze zum Libanon am Fuß des Berges Qasyun am Fluss Barada in der Oase Ghuta. Die Stadt liegt auf einer durchschnittlichen Höhe von 680 m über dem Meeresspiegel auf 33°30' nördlicher Breite und 36°18' östlicher Länge. Sie ist mit ca. 1.940.000 Einwohnern (Stand 2013) die größte Stadt des Syriens. Im Großraum Damaskus leben ca. 3 Millionen Menschen. Damaskus ist die ältesten kontinuierlich bewohnte Stadt der Welt.

Weitere (touristisch) bedeutende Städte Syriens sind Aleppo, Homs, Hama, Latakia, Palmyra und Bosra.

Das Klima:
Das Klima im Syrien ist Mediterran in den Küstenregionen, Semi-arid bis Arid im Landesinneren.

...........................

Die beste Reisezeit für Syrien liegt im Frühjahr in den Monaten April und Mai sowie im Herbst im September und Oktober.

Die Sprache:
Amtssprachen in Syrien ist Arabisch.

Einige wichtige Worte auf Arabisch:

  - Hallo: salaam alaikum ("Friede sei mit dir") - Antwort: alaikum al-salaam
  - Guten Tag: marhaba - Auf Wiedersehen: maa al-salaama
  - Bitte: min fádlak (weibl. min fádlik) - Danke: shukran - Bitte, keine Ursache: afwan
  - Entschuldigung: la mu'aza
  - Ja: aywa (oder: na'am) - Nein: la
  - Freund: ṣadīq - Freundin: ṣadīqa - Freunde: aṣdiqā
  - Ich spreche kein Arabisch: La atakallam arabi.

Weitere regional bedeutende Sprachen sind Syrisch, Westarmenisch, Aramäisch, Kurdisch, Turkomanisch und Tscherkessisch. Englisch und Französisch sind als Zweit- bzw. Drittsprachen weit verbreitet.

Die Religion:
Syrien ist ein Pluralistischer und Säkularer Staat.

ca. 87% der Einwohner Syriens bekennen sich zum Islam, wobei sich ca. 74% dem Sunnitischen Islam, ca. 11% dem Alawitischen Islam und ca. 2% dem Schiitischen Islam zugehörig fühlen, ca. 10% bekennen sich zum Christentum, wobei sich ca. 4% der Griechisch Orthodoxen Kirche, ca. 3% der Syrisch Orthodoxen Kirche, ca. 1,5% der Katholischen Ostkirche, ca. 1% der Armenische Apostolischen Kirche und ca. 0,5% anderen Christlichen Kirchen zugehörig fühlen, ca. 3% der Einwohner Syriens sind Drusen.

Die Währung:
Syr-1000-Pfund-V-1997
Syrisches Pfund (SYP)
1 SYP = 100 Piaster
   weitere Banknoten   
Banknoten: 50, 100, 200, 500, 1000 Pfund
Münzen: 1, 2, 5, 10, 25 Pfund
(Piaster sind inflationsbedingt seit 1996 nicht mehr im Umlauf)

Die Besonderheit:
Neben dem in Europa verwendeten Gregorianischen Kalender findet in Syrien auch der Islamische Kalender Verwendung. Vor allem bei religösen Anlässen wird das Datum oft in diesem, nach Mondjahren (beginnend mit der "Hidschra" - der Auswanderung Mohammeds aus Mekka am 16. Juli 622) gerechneten Kalendersystem angegeben.

Die Einreise:
Inhaber eines noch mindestens sechs Monate gültigen deutschen Reisepasses benötigen für die Einreise nach Syrien ein Visum. Dieses wird gegen eine Gebühr von 60,- EUR (Stand 2015) für einen maximalen touristischen Aufenthalt von 3 Monaten bei den Vertretungen Syriens in Deutschland ausgestellt. Achtung: An Grenzübergängen und Flughäfen werden derzeit keine Visa erteilt. Sollten im Pass Vermerkte über Reisen nach Israel (Ein- oder Ausreisestempel) vorhanden sein, wird die Einreise (auch trotz bereits vorhandenem gültigen Visum) prinzipiell verweigert. Die Einreisebestimmungen für Syrien können sich sehr kurzfristig ändern. Außerdem muss mit verschärften Kontrollen des persönlichen Reisegepäcks und Befragungen durch die Syrischen Grenzbeamten gerechnet werden.

ACHTUNG: Derzeit herrscht Bürgerkrieg in Syrien. Von einer Reise nach Syrien sollte bis auf weiteres unbedingt Abstand genommen werden !

Die Vertretung:
Botschaft der Arabischen Republik Syrien
Rauchstraße 25
10787 Berlin
Tel.: 0049 / 30 / 501770
Fax: 0049 / 30 / 50177311
eMail: info@syrianembassy.de
Web: http://www.syrianembassy.de
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Syrien
Abdulmunem Al-Riad Street, Ebla Street, Malki
2237 Damaskus, Syrien
Tel.: 00963 / 11 / 37900000
Fax: 00963 / 11 / 3323812
eMail: info@damaskus.diplo.de
Web: http://www.damaskus.diplo.de

Achtung: Die Botschaft in Damaskus ist auf Grund des
Bürgerkriegs in Syrien bis auf weiteres für den
allgemeinen Besucherverkehr geschlossen.
Die nächste erreichbare deutsche Auslandsvertretung
ist die Deutsche Botschaft in Beirut.

Die Empfehlung:
Dinge, die man in Syrien unbedingt gesehen haben sollte:
  - Die Altstadt der Hauptstadt Damaskus (UNESCO-Weltkulturerbe) einschließlich der Omajjaden-Moschee
  - Das antike Palmyra in der gleichnamigen Oase in der Syrischen Wüste (UNESCO-Weltkulturerbe)
  - Die Altstadt und die riesigen Wasserschöpfräder von Hama im Westen Syriens
  - Das Amphitheater und die Altstadt von Bosra im äußersten Süden des Landes (UNESCO-Weltkulturerbe)
  - Die Altstadt, den Basar und die alte Zitadelle von Aleppo im Nordwesten Syriens (UNESCO-Weltkulturerbe)
  - Die Kreuzfahrerburg Krak des Chevaliers bei al-Hosn westlich von Homs (UNESCO-Weltkulturerbe)
  - Die Altstadt und die Hafenanlagen von Tartus mit der vorgelagerten Insel Arwad an der syrischen Mittelmeerküste
  - Die Säulenstraße von Apameia am Orontes im Norden Syriens

Dinge, die man in Syrien unbedingt getan haben sollte:
  - Baden und Erholen an den Mittelmeerstränden von Lattakia im Nordwesten Syriens

Die hier aufgelisteten Daten und Informationen stammen mehrheitlich aus der Zeit meines Aufenthaltes in Syrien (1995). Sie erheben weder auf Vollständigkeit noch auf Aktualität Anspruch. Verbesserungsvorschläge sind stets willkommen. Für aktuelle Informationen und Einreisebestimmungen empfehle ich die Web-Seiten des Auswärtigen Amtes.
     <<           Länderübersicht           >>     
 
 
 
Seitenanfang
Navigationsmenü
Seitenende
Startseite
Kommentar Kontakt Impressum © 2000-2017 by Heiko Otto  •  OSE Gera / Erfurt