Kanada (Daten & Informationen)


     <<           Länderübersicht           >>     
Das Land:
Kanada (Canada) ist ein Staat im Norden Nordamerikas. Er umfasst eine Fläche von 9.984.670 km² (ca. 41% des gesamten nordamerikanischen Kontinents). Kanada ist damit vor den USA das größte Land Nordamerikas und nach Russland das zweitgrößte Land der Welt. Die höchste Erhebung Kanadas ist der Mount Logan (5.959 m ü.NN), den tiefsten Punkt markiert der Atlantische Ozean (0 m ü.NN). In Kanada leben ca. 34,3 Millionen Menschen. Das Land unterteilt sich in 10 Provinzen (Alberta, British Columbia, Manitoba, Neufundland und Labrador, New Brunswick, Nova Scotia, Ontario, Prince Edward Insel, Québec und Saskatchewan) und 3 Territorien (Northwest Territories, Nunavut und Yukon). Die Landeshauptstadt ist Ottawa. Kanada ist eine föderal organisierte Parlamentarische Demokratie und als Mitglied im Commonwealth gleichzeitig eine Konstitutionelle Monarchie. Tag der Unabhängigkeit und zugleich Nationalfeiertag ist der 1. Juli. (Am 1. Juli 1867 gründeten die britischen Kolonien British Province of Canada, New Brunswick und Nova Scotia die Kanadische Konföderation und erklärte damit ihre Unabhängigkeit von Großbritannien.)

Die Flagge: Kanada
Bedeutung: Drei vertikale Streifen in Rot (links), Weiß und Rot, im mittleren doppelt breiten weißen Streifen zentriert ein rotes elfzackiges Ahornblatt - Rot und Weiß sind die Nationalfarben Kanadas, das Ahornblatt ist ein nationales Symbol des Landes, stellvertretend für die weiten Ahornwälder im Südosten Kanadas. Die roten Streifen symbolisieren die beiden Ozeane (Atlantik und Pazifik), die Kanada im Osten und Westen begrenzen, der breite weiße Streifen in der Mitte versinnbildlicht den arktischen Schnee in den nördlichen Regionen des Landes. Das Rot soll zudem an die in den Kriegen gefallenen kanadischen Soldaten erinnern, hat seinen eigentlichen historischen Hintergrund jedoch in der roten Grundfarbe der ehemaligen kanadischen Kolonialflagge - dem "Red Ensign" der Flagge des Vereinigten Königreichs. Die elf Zacken des Ahornblattes haben keine definierte Bedeutung. Als Vorlage diente ein Blatt des Zuckerahorns, welches im Original 23 Zacken besitzt. Die vereinfachte Darstellung des Blattes diente ausschließlich ästhetischen Zwecken.

Die Lage: NAm-Kan
Kanada liegt im Norden Nordamerikas. Es grenzt im Süden und im Nordwesten an die USA, im Südwesten an den Pazifischen Ozean, im Norden an den Arktischen Ozean, im Nordosten an die Nares-Straße und die Baffin Bay und im Osten an den Atlantischen Ozean. Nordwestlich von Kanada liegt das zu Dänemark gehörende Grönland und östlich die kleine zu Frankreich gehörende Inselgruppe Saint-Pierre und Miquelon.

Die Hauptstadt: Kanada
Ottawa, die Hauptstadt Kanadas, liegt im Südosten des Landes in der Provinz Ontario am geleichnamigen Fluss Ottawa unweit der us-amerikanischen Grenze. Die Stadt liegt durchschnittlich 70 m über dem Meeresspiegel auf 45°25' nördlicher Breite und 75°42' westlicher Länge. Im Stadtgebiet von Ottawa leben ca. 883.000 Menschen, im Großraum Ottawa-Gatineau mehr als 1.230.000 Menschen. Der Name Ottawa ist der Sprache der Algonkin-Indianer entlehnt und bedeutet "Händler".

Weitere (touristisch) bedeutende Städte Kanadas sind unter anderen Toronto, Québec, Montreal, Halifax, Winnipeg, Calgary, Edmonton, Vancouver, Victoria, Yellowknife und Whitehorse.

Das Klima:
Das Klima in Kanada ist territorial sehr verschieden. Insgesamt erstreckt sich das Land von der Zone des gemäßigten Klimas im Süden bis zum Polarklima im Norden.

Im Norden Kanadas, in den Gebieten nördlich der Hudson Bay, herrscht Subpolares Klima (Tundrenklima). Die Winter sind lang und eisig Kalt. Die Tagesdurchschnittstemperatur sinkt im Februar auf -28°C, bei Tageswerten um -24°C und Nachtwerten um -32°C. Extremwerte bis -60°C sind möglich. Die monatliche Niederschlagsmenge ist mit 15 bis 22 mm eher gering. Die Sommer sind kurz und kühl. Im Juli und August steigt die Temperatur im Tagesmittel kaum über 7°C an. Die Tageshöchstwerte übersteigen selten 11°C. Die monatliche Niederschlagsmenge steigt von 35 mm im Juni auf 66 mm im August und fällt bis Oktober wieder auf 36 mm ab. Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei -9,5°C, die jährliche Gesamtniederschlagsmenge bei ca. 412 mm.
Im Nordwesten und Nordosten sowie in weiten Gebieten Mittelkanadas herrscht Boreales Klima (Kaltgemäßigtes Klima). Die jahreszeitlich bedingten Temperaturschwankungen reichen von -27°C im Winter bis 17°C im Sommer. Der kälteste Monat ist der Januar mit durchschnittlich -23°C am Tage und -31°C in den Nächten. Im Juli steigt das Thermometer am höchsten und erreicht Tageswerte um 21°C und Nachtwerte um 12°C. Der meiste Niederschlag fällt mit ca. 41 mm im August, der wenigste mit 11 mm im April. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei -4°C, die Gesamtmenge der jährlichen Niederschläge bei 280 mm.
Im Westen an der Pazifikküste findet man Maritimes Klima (Feuchtgemäßigtes Klima). Die Winter sind mild und feucht, die Sommer mäßig warm und verhältnismäßig trocken. In den Wintermonaten liegt die Tagesdurchschnittstemperatur bei 3,5 bis 4,5°C bei Tageswerten um 6°C und Nachtwerten um 0,5 bis 1,5°C. Der niederschlagsreichste Monat ist der November mit 178 mm. Bis April sinkt die monatliche Niederschlagsmenge dann langsam wieder auf Werte um 85 mm ab. In den Sommermonaten steigen die Durchschnittstemperaturen auf 17,5°C in den Monaten Juli und August, wobei das Thermometer am Tag auf knapp 22°C steigt und nachts auf ca. 13°C fällt. Gleichzeitig fallen mit 39 mm im Juli und August die geringsten Niederschläge. Im Jahresmittel liegt die Temperatur bei 10°C. Die jährlichen Niederschläge summieren sich auf 1180 mm.
Im Osten und Teilen des Südens herrscht Kaltgemäßigtes bzw. Gemäßigtes Klima (Kontinentales Klima) mit kalten Wintern und warmen feuchten Sommern. Der wärmste Monat ist der Juli mit 19°C im Tagesmittel bei ca. 25°C am Tag und 13,5°C in der Nacht. Gleichzeitig ist der Juli mit 128 mm Niederschlag auch der feuchteste Monat des Jahres. Der kälteste Monat ist der Januar mit -13°C im Mittel bei Tagestemperaturen um -8°C und Nachtwerten um -17,5°C. Die durchschnittliche monatliche Niederschlagsmenge sinkt im Winter bis auf 70 mm im Februar und steigt dann langsam wieder an. Im Jahresmittel liegt die Temperatur bei 4°C. Die jährliche Gesamtniederschlagsmenge summiert sich auf 1230 mm.
Im Süden Kanadas, in einigen geografisch eng begrenzten Gebieten, findet man Semiarides Klima (Steppenklima). Auf warme trockene Sommer folgen kühle trockene Winter. Im Sommer liegt die Tagesdurchschnittstemperatur bei 22°C. Am Tag kann das Thermometer auf 30°C, in Extremfällen sogar auf über 40°C steigen. Nachts fällt die Temperatur dann meist wieder auf Werte um 14°C. Der monatliche Niederschlag bewegt sich zwischen 35 mm im Juni und 16 mm im September. Im Winter sinken die durchschnittlichen Temperaturen auf -1°C im Dezember bzw. -2°C im Januar, wobei Tagesschwankungen zwischen 1,5°C am Tage und -5°C in den Nächten normal sind. Aber auch Extremwerte von bis zu -20°C sind möglich. Der monatliche Niederschlag sinkt von 32 mm im November auf 22 mm im März. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 10°C, die Gesamtniederschlagssumme bei ca. 315 mm.

Die beste Reisezeit für Kanada liegt in den Sommermonaten zwischen Juni und September, im Hohen Norden zwischen Juli und August. Aber auch eine Reise in den Herbstmonaten Ende September bis Ende Oktober während des "Indian Summers" kann speziell im Südosten des Landes sehr reizvoll sein. Für Wintersport sind die Wintermonate Dezember bis März bestens geeignet.

Die Sprache:
Amtssprachen in Kanada sind Englisch und Französisch.

Einige wichtige Worte auf Englisch:
  - Hallo: hello
  - Guten Morgen: good morning - Guten Tag: good afternoon - Guten Abend: good evening - Gute Nacht: good night
  - Auf Wiedersehen: good bye (oder: bye bye)
  - Bitte: please - Danke: thank you (oder kurz: thanks) - Keine Ursache: you're welcome
  - Entschuldigung / Verzeihung: sorry - Entschuldigung / Achtung: excuse me
  - Ja: yes - Nein: no
  - Freund: friend - Freundin: girlfriend - Freunde: friends
  - Ich spreche kein Englisch: I do not speak English.

Einige wichtige Worte auf Französisch:
  - Hallo: salut
  - Guten Morgen: bonjour - Guten Tag: bonjour - Guten Abend: bonsoir - Gute Nacht: bonne nuit
  - Auf Wiedersehen: au revoir
  - Bitte: s’il vous plaît - Danke: merci - Keine Ursache: de rien
  - Entschuldigung: excusez-moi
  - Ja: oui - Nein: non
  - Freund: ami - Freundin: amie
  - Ich spreche kein Französisch: Je ne parle pas français.

Weitere regional bedeutende Sprachen sind Inuktitut sowie Chinesisch, Italienisch, Deutsch, Panjabi und Spanisch.

Die Religion:
Kanada ist ein Pluralistischer und Säkularer Staat.

ca. 43% der Einwohner Kanadas bekennen sich zur Römisch-Katholischen Kirche, ca. 29% zu Protestantischen Kirchen und ca. 4,5% zu Orthodoxen oder anderen Christlichen Kirchen, ca. 2% bekennen sich zum Islam und jeweils ca. 1% zum Judentum, zum Buddhismus, zum Hinduismus oder zum Sikhismus bzw. sind Anhänger anderer Glaubensgemeinschaften, ca. 16,5% sind konfessionslos bzw. Atheisten.

Die Währung: Kan-5-Dollar-V-2005
Kanadischer Dollar (CAD)
1 CAD = 100 Cents
   weitere Banknoten   
Banknoten: 2, 5, 10, 20, 50, 100, 1000 Dollar
Münzen: 1 Cent, 5, 10, 25, 50 Cents,   1, 2 Dollar

Die Einreise:
Inhaber eines noch mindestens sechs Monate gültigen deutschen Reisepasses benötigen für die Einreise nach Kanada kein Visum. Bei der Einreise über den Luftweg wird mitunter die Vorlage eines Weiter- oder Rückflugtickets und der Nachweis ausreichender finanzieller Mittel für die Dauer des Aufenthaltes in Kanada verlangt.

Die Vertretung:
Botschaft von Kanada
Leipziger Platz 17
10117 Berlin
Tel.: 0049 / 30 / 203120
Fax: 0049 / 30 / 20312590
eMail: brlin@international.gc.ca
Web: http://www.kanada-info.de
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Kanada
1 Waverley Street
Ottawa, Ontario, K2P 0T8, Kanada
Tel.: 001 / 613 / 2321101
Fax: 001 / 613 / 5949330
eMail: info@ottawa.diplo.de
Web: http://www.ottawa.diplo.de

Die Empfehlung:
Dinge, die man in Kanada unbedingt gesehen haben sollte:
  - Die Stadt Vancouver in Britsh Colombia
  - Den Algonquin Provincial Park während des Indian Summers (Ende September bis Anfang November)
  - Die Niagara-Fälle bei Niagara Falls in Ontario, direkt an der Grenze zur USA
  - Die Stadt Toronto in Ontario
  - Den Banff Nationalpark in Alberta
  - Den Jasper Nationalpark in Alberta
  - Die Hauptstadt Ottawa an der Grenze von Ontario und Québec
  - Den Tombstone Territorial Park im Yukon-Territorium

Dinge, die man in Kanada unbedingt getan haben sollte:
  - Eine Wanderung auf dem West Coast Trail im Pacific Rim Nationalpark auf Vancouver Island
  - Eine Whale Watching Tour von Tofino auf Vancouver Island (vorzugsweise im März bzw. im Oktober)
  - Eine Kanutour im Algonquin Provincial Park in Ontario
  - Eine Fahrt auf dem Icefield Parkway (Highway 93) zwischen Banff- und Jasper Nationalpark
  - Eine Wanderung zum Lake O'Hara im Yoho Nationalpark in Britsh Colombia

Die hier aufgelisteten Daten und Informationen stammen mehrheitlich aus der Zeit meines Aufenthaltes in Kanada (2000). Sie erheben weder auf Vollständigkeit noch auf Aktualität Anspruch. Verbesserungsvorschläge sind stets willkommen. Für aktuelle Informationen und Einreisebestimmungen empfehle ich die Web-Seiten des Auswärtigen Amtes.
     <<           Länderübersicht           >>     
 
 
 
Seitenanfang
Navigationsmenü
Seitenende
Startseite
Kommentar Kontakt Impressum © 2000-2017 by Heiko Otto  •  OSE Gera / Erfurt